Insolvenzberatungs-Center

Ihre Insolvenzberatung & Schuldnerberatung in Süddeutschland

Arbeitslosigkeit, Krankheit, Trennung oder Leichtsinn sind die Hauptgründe für Zahlungsschwierigkeiten im privaten Bereich. Jeder, der als Selbstständiger investiert und dabei ein Risiko eingeht, kann zahlungsunfähig werden. Manchmal sind die Schulden hausgemacht, meistens jedoch entstehen Zahlungsschwierigkeiten durch Einwirkungen von außen, die nicht vorhersehbar sind.

Oft scheuen Menschen den Weg in ein Entschuldungs- bzw. Insolvenzverfahren oder zu Ihrem Schuldenberater Regensburg, weil sie nicht ausreichend darüber informiert sind oder befürchten, dadurch finanziell noch schlechter dazustehen, als es ohnehin schon der Fall ist. Doch diese Angst ist völlig unbegründet. Das im Jahre 1999 begründete Gesetz hilft überschuldeten Menschen dabei, sich von ihren Verbindlichkeiten zu befreien. Dieses Angebot oder auch ein Vergleich ist in allen Belangen besser, vorteilhafter und bequemer, als ein Verbleib in den Schulden. Jeder Monat, indem weiter in den Schulden ausgeharrt wird, bewirkt keine Besserung, sondern nur weitere negative Konsequenzen wie Pfändungen, Vollstreckungen, Kostenerhöhungen und negative Eintragungen bei Auskunfteien (bspw. Schufa-Auskunft o.a.) und öffentlichen Registern. Melden Sie sich jetzt bei privater Insolvenz München jetzt bei Ihrem professionellen Schuldenberater Regensburg und Umgebung.

Kostenfreies Erstgespräch – Reden wir über Ihre Situation

Vereinbaren Sie noch heute einen kostenfreien Termin in einem unserer Standorte, wie beispielsweise bei unserem Schuldenberater Regensburg.
In dem Erstgespräch analysieren wir Ihre private Insolvenz München, erörtern die Möglichkeiten eines Vergleichsverfahrens und das “Für und Wider” eines Insolvenzverfahrens. Gemeinsam definieren wir einen Lösungsweg. Ihr Berater vor Ort berät Sie gerne und kompetent. Gemeinsam finden wir einen Weg, Sie aus Ihren Schulden zu befreien.

Ein persönlicher Ersttermin ist für Privatleute und Selbstständige kostenfrei und unverbindlich. GmbH-Geschäftsführer und Personen, welche sich bereits im Insolvenzverfahren befinden können nur honorarpflichtig gegen einen entsprechenden Stundensatz beraten werden.

Laura Radler & Manfred Grübert

Dank unserer langjährigen Erfahrung und hohen Qualifikation im Bereich der privaten Insolvenz werden Sie bei allen Mitarbeitern des Insolvenzberatungs-Centers bestens beraten.

Unser Ziel ist es, unseren Mandanten so schnell wie möglich von dem Druck der Schulden zu befreien und wieder einen Überblick über Ihre wirtschaftliche Situation zu schaffen. Mit umsetzbaren Lösungen werden Sie wieder schuldenfrei. Wir legen Wert auf praxisnahe und sofortige Lösungsansätze.

Wir finden gemeinsam mit Ihnen den bestmöglichen Ausweg aus den Problemen und verhandeln gerne mit den Gläubigern, um eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung zu erzielen. Zudem übernehmen wir die rechtliche und kaufmännische Begleitung der Diskussionen zur „Aufhebung des Insolvenzverfahrens“ , welche meist eineinhalb Jahre nach Insolvenzeröffnung erledigt wird.

Das Insolvenzberatungs-Center feiert 15 Jahre Jubiläum

Wir stehen Ihnen bereits seit 15 Jahren zur Seite, wenn es um Schuldenberatung und Insolvenzberatung geht. Wir vereinen langjährige Erfahrung mit Menschlichkeit und Kompetenz. Egal, ob in Rosenheim, Fürstenfeldbruck oder Ulm, rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen kostenlosen Ersttermin bei uns.

Durch die Insolvenzordnung können Sie in Deutschland mit Hilfe eines Vergleichs- oder Insolvenzverfahrens innerhalb ein bis sechs Jahren schuldenfrei werden – unter dem Schutz des Gesetzes, ohne Druck der Gläubiger und mit tragbaren Belastungen und Auflagen. Dabei gibt es folgende Optionen:

  • ein Vergleich vor dem eigentlichen Insolvenzantrag
  • ein außergerichtliches Einigungsverfahren
  • ein Verbraucher- oder Regelinsolvenzverfahren
    • „dreijähriges Verfahren“ nach Bezahlung von insgesamt ca. 45 – 50% der festgestellten Schuldensumme (35% + ca. 10-15% Kosten für den Insolvenzverwalter sowie Gerichtskosten)
    • „fünfjähriges Verfahren“ nach Bezahlung der Verfahrenskosten
    • „sechsjähriges Verfahren“ ohne jegliche Zahlungen
  • ein Antrag auf „Schutzschirmverfahren“ oder ein „Insolvenzplan“ jeweils nach Insolvenzeröffnung

Finden Sie in unseren FAQ’s Antworten auf Ihre Fragen. Außerdem haben Sie in unserem Glossar die Möglichkeit Stichwörter nachzuschlagen.

Standorte in Bayern und Baden-Württemberg

Klicken Sie auf den Ort in Ihrer Nähe für die Details.